Skip to main content

Das Geheimnis glücklicher Kinder: Was Kinder brauchen

Wenn es einmal soweit gekommen ist und sich die Eltern voneinander trennen, dann leiden die Kinder am meisten darunter. Was Kinder brauchen in solch einer schweren Zeit ist viel Mitgefühl und Liebe. Das Geheimnis glücklicher Kinder liegt mitunter in der Zuneigung der Eltern. Man sollte vor allem bei einer Trennung mit Kleinkind, dem Kind zu verstehen geben, dass Sie nicht an dieser Situation schuld sind.

In diesem Beitrag möchten wir auf das Geheimnis glücklicher Kinder eingehen – wenn es das überhaupt gibt!?

Inhaltsverzeichnis:

  • Glückliche Scheidungskinder und die Eltern
  • Was Kinder brauchen
  • Klare grenzen für glückliche Scheidungskinder
  • Die richtige Aufmerksamkeit
  • Kinder benötigen ein Vorbild
  • Keine Versprechungen machen, die man nicht halten kann
  • Grundlegendes

 

Glückliche Scheidungskinder und die Eltern

Es ist kein Geheimnis das es auch glückliche Scheidungskinder gibt, aber woran macht sich das Glück, nach der Trennung der Eltern fest? Kinder nehmen Kleinigkeiten viel bewusster wahr als Erwachsene. Alle Ereignisse, seien sie noch so klein, haben einen unmittelbaren Einfluss auf unser Glück.

Kinder brauchen das Gefühl wahrgenommen zu werden, die Trennung der Eltern sollte hierauf niemals Einfluss nehmen. Kinder lieben es was mit der Familie zu unternehmen. Sie begehen die Welt voller Neugier und lieben es neue Orte zu entdecken.

Was Kinder brauchen

Kurz gesagt: Gemeinsame Zeit mit den Eltern! Die Trennung der Eltern sollte niemals ein Grund dafür sein, keine Zeit mehr zusammen zu verbringen. Es ist immens wichtig für den Nachwuchs viel Zeit miteinander zu verbringen. Viele kleine Momente in der man miteinander lacht, spielt und herumalbert sind Augenblicke, in denen Sie spüren geliebt zu werden.

Was Kinder brauchen ist Aufmerksamkeit. Sie müssen das Gefühl haben bedingungslos geliebt zu werden. Unser Alltag bringt einiges mit sich und nicht immer positives. Kinder die von den Eltern Fürsorge und liebe bekommen, reagieren zumeist viel souveräner auf schwierige Situationen. Eine Trennung trotz Kind sollte niemals gleichzusetzen sein mit einer emotionalen Trennung.

Grundlegen sollte man auch, oder gerade trotz einer Trennung mit Kleinkind weiterhin auf wiederkehrende Rituale achten. Alltägliche Abläufe, genauso wie besondere Festlichkeiten, wie zB. der Geburtstag oder das Weihnachtsfest sollten immer die ganze Familie eingebenden werden. Solche Rituale geben Kindern das Gefühl von Sicherheit und Glück. Eine Trennung der Eltern sollte nichts daran ändern.

Klare grenzen für glückliche glückliche Scheidungskinder

Das Geheimnis glücklicher Kinder liegt nicht darin das Kind zu verhätscheln. Hier spielt es natürlich keine Rolle ob man ein glückliches Paar ist, oder ob man geschieden oder getrennt lebt.

Jeder kennt quengelnde Kinder die unbedingt etwas haben wollen. Bei einer Trennung der Eltern kommen Elternteile schnell auf die Idee Ihren Kindern alle wünsche zu erfüllen. Leider ist dies, aber nicht die richtige Herangehensweise. Die Liebe eines Kindes kann man sich nicht kaufen, zudem können solche Geschenke bei dem Kind negative Auswirkungen haben.

Kinder die alles bekommen, können verzogen werden. Das Problem hierbei ist, dass diese keine Grenzen kennen und es für selbstverständlich halten, alles zu bekommen. Eine Negative Folge ist das fehlende Gefühl von Grenzen.

Man sollte seinem Kind jetzt nicht alles verbieten, dies wäre nicht der richtige Schritt. Zu viele Verbote sorgen bei Kinder für Unmut und können zu Ungehorsam führen. Was Kinder brauchen ist eine konsequente Erziehung, in der man eine Sinnvolle Regelung findet. Eine Faustregel an der man sich halten kann ist: „So viel wie nötig, so wenig wie möglich!“.

Die richtige Aufmerksamkeit

Bei einer Trennung mit Kleinkind, ist die richtige Aufmerksamkeit wichtig. Aber auch ältere Kinder sollten genug Zuwendung bekommen. Kinder sind schnell am quengeln, dies liegt mitunter daran, dass Sie die Aufmerksamkeit der Eltern suchen. Glückliche Scheidungskinder bekommen von Ihren Eltern viel Zuwendung, was in manchen Phasen einen besonders hohen Stellenwert hat.

Das Geheimnis glücklicher Kinder ist es aber die richtige Balance zu finden. Man sollte Kindern zu verstehen geben, dass es auch andere Personen gibt auf die man Rücksicht nehmen sollte. Sprich, wenn sich Mutter in einem Gespräch befindet, dann sollten Kinder lernen, kurz zu warten, während telefoniert wird.

Viele Kinder haben den Drang danach, Dinge alleine zu erledigen. Hier sollte man dem Kind die Möglichkeit bieten, sich an dieser Tätigkeit zu versuchen. Das ist für die Entwicklung des Kindes sehr wichtig um eigenständig zu werden.

Glückliche Scheidungskinder benötigen ein Vorbild

Kinder nehmen die Eltern als Vorbild an und so sollte man sich auch Verhalten. Bei einer Trennung trotz Kind steht die Person im Mittelpunkt, bei der es wohnt. Erziehen Sie ihr Kind nach ihren eigenen Werten. Man möchte nicht, dass sich das eigene Kind schlechte Angewohnheiten annimmt. Verhalten sie sich genauso, wie sie es sich für ihre Kinder wünschen.

Sollte Ihr Kind sich mal daneben benehmen, dann machen Sie ihr Kind darauf Aufmerksam. Kinder versuchen sich gerne darin grenzen auszutesten und hier sollte man im ruhigen Ton die richtigen Worte finden. Alles andere würde nur im Sande verlaufen und wäre kontraproduktiv.

Das Geheimnis glücklicher Kinder liegt also auch darin das richtige Vorbild zu sein.

Keine Versprechungen machen, die man nicht halten kann

Bei einer Trennung trotz Kind, kann man schnell leichtfertige Versprechen geben, die man eventuell nicht halten kann. Auch wenn eine Trennung eine unschöne Angelegenheit ist, sollte man keine falschen Versprechen machen. Am ende möchte man, vor allem in solch einer Situation, die Kinder nicht enttäuschen. Deshalb sollte man nur dann ein versprechen geben, wenn man es auch halten kann.

Jeder weiß wie sich eine Enttäuschung anfühlt und gerade Kinder nehmen dies viel intensiver wahr. Kinder die häufig enttäuscht werden, können das Vertrauen verlieren. Und gerade Vertrauen spielt in einer zwischenmenschlichen Beziehung eine wichtige Rolle.

Es kann immer mal vorkommen, dass man ein Versprechen nicht halten kann, dies sollte aber immer eine Ausnahme sein. Wenn es mal vorkommen sollte, dann sollte man sich hierfür unbedingt entschuldigen und Trost schenken.

Grundlegendes

Bei einer Trennung trotz Kind oder bei einer Trennung mit Kleinkind sollte die Fürsorge an erster Stelle stehen. Glückliche Kinder benötigen viel Liebe und Aufmerksamkeit. Geben Sie Ihren Kinder ein Gefühl von Sicherheit und sorgen Sie dafür, dass beide Elternteile Zugang zu den Kindern finden. Eine Scheidung verändert einiges und hier sollte man bei einer Trennung mit Kleinkind dafür sorgen, eine für die Kinder angenehmste Lösung zu finden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen